Gesunde Schule

 

Damit Schülerinnen, Schüler und auch Lehrkräfte gesund sind und bleiben wurden an der Volksschule Punzerstraße in Steyr viele Maßnahmen umgesetzt. Durch die erfolgreiche Durchführung konnte die Schule das Gütesiegel

  „Gesunde Schule“ erworben werden.

 

Einen großen Stellenwert in unserer Schule hat die “Bewegte Pause”. Der große Schulhof mit Klettergeräten, Fußballplatz und auch der nahegelegene Wald bietet den Kindern viel Platz zum Spielen und Toben. Ein durchdachtes Konfliktmanagement-Konzept unterstützt alle Lehrerinnen bei der Aufsichtspflicht.

 

Während des Unterrichts haben die Schüler und Schülerinnen viele Möglichkeiten ihre Konzentration und Energie durch Bewegung zu steigern. Die Stehtische am Gang und in der Aula und viele andere Sitzmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Klassen bieten große Abwechslung. Zusätzlich wird der Unterrichtsstoff möglichst aktiv vermittelt und zwischendurch auf Bewegungssequenzen geachtet. Auch die Beklebung des Schulhausbodens mit Hüpffelder oder Lernspielen findet großen Anklang.

 

Jede Klasse bereitet mehrmals pro Schuljahr eine gesunde Jause vor. Jede Klasse besitzt eigene Wasserkrüge und die Kinder können jederzeit ihren Durst löschen. Unter dem Motto “Wasser macht klug!”

 

Ein ganz besonderes Projekt der Schule ist das Schutzengerl-Projekt. Die Kinder der 4. Klassen übernehmen Verantwortung und bekommen je ein Kind der 1. Klassen zugeteilt. Die „Großen“ kümmern sich um die „Kleinen“ und helfen Ihnen in der Pause, aber auch im Unterricht.

 

Gemeinsam mit den Stadtbetrieben Steyr wurde ein Mülltrennungskonzept erstellt und geeignete Trennmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Bio-, Papier- und Plastikmüll wird von den Kindern getrennt und selbstständig in den vorgesehen Containern entsorgt. Natürlich nimmt die gesamte schule jedes Jahr an der Aktion „Steyr putzt“ teil.

 

Die neu errichtetet Schulbibliothek ist gleichzeitig der Raum der Stille und dient den Kindern während des offenen Unterrichtsbeginn und in den Pausen als Rückzugsmöglichkeit und Entspannungsort.

 

Besonders wichtig stolz sind wir auf unsere gelungene Schulpartnerschaft! Die Mithilfe der Eltern ist uns wichtig und eine Bereicherung für unseren Schulalltag. Erst so können Projekt, Schulfeste oder Aktionen realisiert werden. Ein Highlight war die Aktion „Man-Power“! Vater und Sohn halfen zusammen und installierten bunte Holzskulpturen aus einem alten Maibaum im Vorgarten der Volksschule.

 

In den letzten Jahren hatten die Lehrerinnen der Schule einmal pro Woche eine 10minütige Morgenkonferenz. Diese wurde gestrichen! So wird der Schulbeginn entschleunigt und der Stress reduziert. Stattdessen findet einmal pro Monat eine Konferenz statt, wo eine entspannte Atmosphäre, Zeit für Planungen und Päd. Austausch möglich ist.

 

 

Gesunde Schule

 

Damit Schülerinnen, Schüler und auch Lehrkräfte gesund sind und bleiben wurden an der Volksschule Punzerstraße in Steyr viele Maßnahmen umgesetzt. Durch die erfolgreiche Durchführung konnte die Schule das Gütesiegel „Gesunde Schule“ erworben werden.

 

Einen großen Stellenwert in unserer Schule hat die “Bewegte Pause”. Der große Schulhof mit Klettergeräten, Fußballplatz und auch der nahegelegene Wald bietet den Kindern viel Platz zum Spielen und Toben. Ein durchdachtes Konfliktmanagement-Konzept unterstützt alle Lehrerinnen bei der Aufsichtspflicht.

 

Während des Unterrichts haben die Schüler und Schülerinnen viele Möglichkeiten ihre Konzentration und Energie durch Bewegung zu steigern. Die Stehtische am Gang und in der Aula und viele andere Sitzmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Klassen bieten große Abwechslung. Zusätzlich wird der Unterrichtsstoff möglichst aktiv vermittelt und zwischendurch auf Bewegungssequenzen geachtet. Auch die Beklebung des Schulhausbodens mit Hüpffelder oder Lernspielen findet großen Anklang.

 

Jede Klasse bereitet mehrmals pro Schuljahr eine gesunde Jause vor. Jede Klasse besitzt eigene Wasserkrüge und die Kinder können jederzeit ihren Durst löschen. Unter dem Motto “Wasser macht klug!”

 

Ein ganz besonderes Projekt der Schule ist das Schutzengerl-Projekt. Die Kinder der 4. Klassen übernehmen Verantwortung und bekommen je ein Kind der 1. Klassen zugeteilt. Die „Großen“ kümmern sich um die „Kleinen“ und helfen Ihnen in der Pause, aber auch im Unterricht.

 

Gemeinsam mit den Stadtbetrieben Steyr wurde ein Mülltrennungskonzept erstellt und geeignete Trennmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Bio-, Papier- und Plastikmüll wird von den Kindern getrennt und selbstständig in den vorgesehen Containern entsorgt. Natürlich nimmt die gesamte schule jedes Jahr an der Aktion „Steyr putzt“ teil.

 

Die neu errichtetet Schulbibliothek ist gleichzeitig der Raum der Stille und dient den Kindern während des offenen Unterrichtsbeginn und in den Pausen als Rückzugsmöglichkeit und Entspannungsort.

 

Besonders wichtig stolz sind wir auf unsere gelungene Schulpartnerschaft! Die Mithilfe der Eltern ist uns wichtig und eine Bereicherung für unseren Schulalltag. Erst so können Projekt, Schulfeste oder Aktionen realisiert werden. Ein Highlight war die Aktion „Man-Power“! Vater und Sohn halfen zusammen und installierten bunte Holzskulpturen aus einem alten Maibaum im Vorgarten der Volksschule.

 

In den letzten Jahren hatten die Lehrerinnen der Schule einmal pro Woche eine 10minütige Morgenkonferenz. Diese wurde gestrichen! So wird der Schulbeginn entschleunigt und der Stress reduziert. Stattdessen findet einmal pro Monat eine Konferenz statt, wo eine entspannte Atmosphäre, Zeit für Planungen und Päd. Austausch möglich ist.

 

 

Gesunde Schule

 

Damit Schülerinnen, Schüler und auch Lehrkräfte gesund sind und bleiben wurden an der Volksschule Punzerstraße in Steyr viele Maßnahmen umgesetzt. Durch die erfolgreiche Durchführung konnte die Schule das Gütesiegel „Gesunde Schule“ erworben werden.

 

Einen großen Stellenwert in unserer Schule hat die “Bewegte Pause”. Der große Schulhof mit Klettergeräten, Fußballplatz und auch der nahegelegene Wald bietet den Kindern viel Platz zum Spielen und Toben. Ein durchdachtes Konfliktmanagement-Konzept unterstützt alle Lehrerinnen bei der Aufsichtspflicht.

 

Während des Unterrichts haben die Schüler und Schülerinnen viele Möglichkeiten ihre Konzentration und Energie durch Bewegung zu steigern. Die Stehtische am Gang und in der Aula und viele andere Sitzmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Klassen bieten große Abwechslung. Zusätzlich wird der Unterrichtsstoff möglichst aktiv vermittelt und zwischendurch auf Bewegungssequenzen geachtet. Auch die Beklebung des Schulhausbodens mit Hüpffelder oder Lernspielen findet großen Anklang.

 

Jede Klasse bereitet mehrmals pro Schuljahr eine gesunde Jause vor. Jede Klasse besitzt eigene Wasserkrüge und die Kinder können jederzeit ihren Durst löschen. Unter dem Motto “Wasser macht klug!”

 

Ein ganz besonderes Projekt der Schule ist das Schutzengerl-Projekt. Die Kinder der 4. Klassen übernehmen Verantwortung und bekommen je ein Kind der 1. Klassen zugeteilt. Die „Großen“ kümmern sich um die „Kleinen“ und helfen Ihnen in der Pause, aber auch im Unterricht.

 

Gemeinsam mit den Stadtbetrieben Steyr wurde ein Mülltrennungskonzept erstellt und geeignete Trennmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Bio-, Papier- und Plastikmüll wird von den Kindern getrennt und selbstständig in den vorgesehen Containern entsorgt. Natürlich nimmt die gesamte schule jedes Jahr an der Aktion „Steyr putzt“ teil.

 

Die neu errichtetet Schulbibliothek ist gleichzeitig der Raum der Stille und dient den Kindern während des offenen Unterrichtsbeginn und in den Pausen als Rückzugsmöglichkeit und Entspannungsort.

 

Besonders wichtig stolz sind wir auf unsere gelungene Schulpartnerschaft! Die Mithilfe der Eltern ist uns wichtig und eine Bereicherung für unseren Schulalltag. Erst so können Projekt, Schulfeste oder Aktionen realisiert werden. Ein Highlight war die Aktion „Man-Power“! Vater und Sohn halfen zusammen und installierten bunte Holzskulpturen aus einem alten Maibaum im Vorgarten der Volksschule.

 

In den letzten Jahren hatten die Lehrerinnen der Schule einmal pro Woche eine 10minütige Morgenkonferenz. Diese wurde gestrichen! So wird der Schulbeginn entschleunigt und der Stress reduziert. Stattdessen findet einmal pro Monat eine Konferenz statt, wo eine entspannte Atmosphäre, Zeit für Planungen und Päd. Austausch möglich ist.